+++ Anmeldeschluss für die erste Runde: 31. Oktober 2019 +++ Bewerbungsunterlagen anfordern: info@hills-valleys.de +++

Eine neue Generation von Leiterinnen und Leitern

Du liebst Herausforderungen. Du packst gerne etwas an. Dir folgen Menschen. Du kennst die schönen und auch die schweren Momente. Du erinnerst Dich an einsame Zeiten, an harte Entscheidungen und Enttäuschungen. Du blickst stolz zurück auf das, was mit Gott möglich ist. Du hast Tränen der Freude in den Augen, wenn Menschen gute Entscheidungen treffen. Wenn Du Deine Gaben als Leiter oder Leiterin in der Kirche einbringst, weißt Du um die »Berge und Täler« in Deinem Leben.

Warum gibt es Hills & Valleys?

  • Hills & Valleys hilft Leitern und Leiterinnen dabei, eine neue Perspektive zu ENTDECKEN: In Höhen wie in Tiefen Deinen Blick auf Gott zu richten.
  • Das Training gibt Dir Stärke, das volle Potenzial Deiner Persönlichkeit zu ENTWICKELN und über Dich hinauszuwachsen.
  • Ziel ist, die eigene Berufung zu ENTFALTEN und Deine Vision im Dienst für Gott und die Gemeinde umzusetzen.

Das Lied „Hills & Valleys“ von Tauren Wells

Das gleichnamige Lied Hills & Valleys hat uns sehr für unser Projekt inspiriert, nicht nur melodisch, sondern vor allem vom Text her. Tauren Wells bringt in seinem Song das Spannungsfeld zwischen Höhen und Tiefen eindrucksvoll rüber. Hört Euch das Lied genau an und lest hier den vollständigen Songtext in englischer und deutscher Sprache.

Das Abenteuer startet im Januar 2020

Wenn Du Teil der ersten Gruppe von »Hills & Valleys« werden möchtest, dann fordere über unser Kontaktformular die Bewerbungsunterlagen an. Die erste Gruppe von 8-12 Helden geht im Januar 2020 auf die Reise. In 18 Monaten wirst Du neue Erfahrungen als Leader sammeln, Deine Persönlichkeit weiterentwickeln und lernen, mit Herausforderungen besser umzugehen.
Hills & Valleys – Was ist Hills & Valleys?

Was ist Hills & Valleys?

Hills & Valleys (engl. »Berge und Täler«) ist ein christliches, überkonfessionell ausgerichtetes Leadership-Projekt der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten.

Ab Januar 2020 startet die erste Gruppe in ein 18‑monatiges, berufsbegleitendes Leiterschaftstraining. Ziel ist die Ermutigung, Ausbildung, aktive Unterstützung und Begleitung von ehren- und hauptamtlichen Leiterinnen und Leitern innerhalb der Kirche. Dazu gehören etwa Gemeinde- und Jugendleiter ebenso wie Pastoren, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von kirchlichen Institutionen und Verantwortliche für einzelne Projekte. Darüber hinaus wendet sich Hills & Valleys an überzeugte Christen, die ihre Gaben und Verantwortung in der Gesellschaft einbringen.

  • Gruppencoaching

    Als Teil einer Gruppe von engagierten Leitern ermutigt und unterstützt Ihr Euch gegenseitig.

  • Input

    Ihr lernt die wichtigsten Prinzipien und Kenntnisse über Leadership und wendet das Wissen in konkreten Aufgaben sofort praktisch an.

  • Einzelcoaching

    Jeder Teilnehmer hat einen Coach, der ihn die ganze Zeit über intensiv begleitet, fördert und herausfordert.

  • Erlebnisse

    Ein gemeinsamer Segeltörn sowie eine Studienfahrt nach New York am Schluss des Projekts sind weitere Highlights des Programms.

Ablauf des Projekts

Erstes Halbjahr – ENTDECKEN
Januar bis Juni 2020

Leadership-Ausbildung

An vier Seminarwochenenden bekommst Du nicht nur den wichtigsten Input über Leadership, sondern profitierst vom direkten Feedback und dem Austausch in der Gruppe. Wir ermutigen und challengen uns gegenseitig – klar und direkt, gleichzeitig wertschätzend und positiv. Auch zwischen den Workshops bleibst Du ständig mit den anderen in Kontakt.

Einzelcoaching 1:1

Jeder Teilnehmer bekommt über die gesamte Laufzeit einen Coach an die Seite gestellt. Ihr trefft euch einmal pro Halbjahr persönlich für einen ganzen Tag, telefoniert alle paar Wochen miteinander und bleibt per E-Mail und Messenger regelmäßig in Kontakt. Du kannst Dich mit allen Herausforderungen jederzeit an Deinen Coach wenden. Sei offen dafür, dass Du im Coaching hinterfragt und zusätzlich gechallenged wirst.
Zweites Halbjahr – ENTWICKELN
Juli bis Dezember 2020

Sommerpause & Segeltörn

Nach einer mehrwöchigen Sommerpause steht Mitte August (16.-21.08.2020) ein Segeltörn auf dem Programm. Die gemeinsame Auszeit gibt Dir die Möglichkeit, das Gelernte in der Gruppe noch einmal zu reflektieren und zu festigen. Der Spaß beim Segeln und die Gemeinschaft schaffen eine noch intensivere Verbundenheit untereinander.

Praxisaufgabe

Im zweiten Halbjahr erhält jeder Teilnehmer eine individuelle Leadership-Challenge, an der er über drei Monate fokussiert und von anderen unterstützt arbeiten kann. Das könnte ein neues Projekt in Deiner Gemeinde sein, die Entwicklung von Lösungen für eine festgefahrene Situation oder ein Training, über Deine persönlichen Grenzen zu gehen. Wir begleiten Dich auch in diesem Prozess.

Vertiefung

In einem zweiwöchigen Webinar-Format bekommt die Gruppe noch einmal konkreten Input sowie tägliche Übungen. Ohnehin finden regelmäßige Gruppen- und Videocalls statt, die Ihr untereinander vereinbart. Im November gibt es an einem Seminarwochenende weitere Gelegenheit zum Austausch über die gemachten Erfahrungen.
Drittes Halbjahr – ENTFALTEN
Januar bis Juni 2021

Multiplikation

Anfang 2021 startet ein neues Team ins Leadership-Abenteuer. Ihr werdet im dritten Halbjahr das Gelernte vertiefen und ausbauen, indem ihr andere an die Hand nehmt. Ihr teilt Eure Erfahrungen und seid nun in der Rolle von Guides, Coaches und Wegbegleitern unterwegs. Ihr erlebt die Seminarwochenenden ein zweites Mal, könnt das Gehörte vertiefen und weitergeben.

Gewohnheiten ausbilden

Die Schlussphase dient dazu, sich auf die Zeit nach Hills & Valleys vorzubereiten. Mithilfe Deines Coaches, der Gruppe und dem Leitungsteam wirst Du an konkreten Zielen für Deine Zukunft als Leiter arbeiten. Du bekommst letzte Informationen, um positive Gewohnheiten zu entwickeln und kannst in verschiedenen Bereichen trainieren, in denen Du individuelle Unterstützung benötigst.

Curriculum & Inhalte

Der Schwerpunkt von »Hills & Valleys« liegt im Austausch innerhalb der Gruppe sowie in der Begleitung der Teilnehmer und Teilnehmerinnen durch erfahrene Coaches. Doch wir wollen nicht im eigenen Saft schmoren, sondern uns auch fachlich-inhaltlich auf einen gemeinsamen Stand bringen. Dazu dienen regelmäßige Impulse und Ausbildungswochenenden, in denen in kleinen Häppchen Themen angesprochen und Wissen kompakt vermittelt wird.

Wer die beliebten TED-Talks kennt, wird sich diese Kurzimpulse vielleicht etwas besser vorstellen können. Jeder inhaltlichen Einheit folgen konkrete Gruppen- und Einzelübungen sowie Zeit für Austausch und persönliche Reflektion. Auch Rollenspiele, wertschätzend-ehrliches Feedback über die eigene Wirkung, Gruppenfeedback, Brainstorming und viele kreative Methoden gehören zum Ablauf der Treffen vor Ort. Abgerundet werden die Einheiten durch regelmäßige Videocalls mit Projektleitern, Coaches und Teilnehmern.

Termine für die erste Gruppe 2020-2021

  • 17.-19. Januar 2020 (Morschen, bei Kassel)
  • 21.-22. März 2020 (Göttingen)
  • 16.-17. Mai 2020 (Kassel)
  • 05.-07. Juni 2020 (Herne)
  • 16.-21. August 2020 (Segeltörn Ijsselmeer, NL)
  • 04.-16. Oktober 2020 (Webinare, virtuell!)
  • 13.-15. November 2020 (Koblenz)
  • 15.-17. Januar 2021 (Morschen, bei Kassel)
  • 20.-21. März 2021 (Göttingen)
  • 08.-09. Mai 2021 (Kassel)
  • 04.-06. Juni 2021 (Herne)
  • 18.-27. Juni 2021 (Studienreise Manhatten, USA)

Alle Angaben ohne Gewähr, Planungsstand: 05. Oktober 2019.

Der Auftakt des Projekts wird am Wochenende 17.-19. Januar 2020 stattfinden. Hier geht es neben der Einführung ins Projekt und das Finden des Teams um das Thema »Spiritualität«. Dazu gehören Inhalte wie Achtsamkeit, Andacht und Stille Zeit, tägliche Routinen, die eigene Persönlichkeit (DISG-Test), den biblischen Charakter (»Team Unser«) sowie eine Einführung ins Thema Coaching (Menschen begleiten, Mentoring, systemisches Denken). Außerdem werden wir uns mit dem Prinzip der Jüngerschaft beschäftigten: Jesus als Vorbild für Multiplikation, in andere zu investieren; Fokus auf den Menschen.

In zwei Kurz-Wochenenden vertiefen wir den Input. Im März treffen wir uns Samstag am späten Nachmittag bis Sonntag Abend (21.-22. März 2020) zum Thema »Vision & Mission«. Hier geht es um drei Perspektiven:

  1. Das große Bild von der Zukunft malen und andere dafür begeistern. Wie finde ich mein Warum, meine Berufung?
  2. Was ist der Auftrag Gottes? Wie sieht unser Missions- und Gemeindeverständnis aus, was sind die theologischen Grundlagen für Mission?
  3. Meine persönlichen Ziele formulieren in verschiedenen Lebensbereichen, die ich in Teilziele runterbrechen und mich zur Umsetzung verpflichten kann.

Weitere anderthalb Tage erwarten Dich vom 16.-17. Mai 2020 zum Schwerpunkt »Persönlichkeit«. Neben dem Entdecken der geistlichen Gaben (verschiedene Modelle) steht das Thema Selbstführung auf der Agenda. Wie steht es um persönliche Integrität, Demut, Vergebung, Resilienz (Burn-Out), Familie und Privatleben? Wie kann ich mich selbst besser organisieren? Darüber hinaus stehen Strategieentwicklung (Zürcher Ressourcen Modell, LimbicMap, Zielgruppe, …) sowie das unterstützende Umfeld auf der Agenda. Hier werden wir den Austausch in der Gruppe weiter vertiefen.

Das vierte Ausbildungswochenende von Freitag bis Sonntag (05.-07. Juni 2020) steht ganz im Zeichen von »System und Gemeinde«. Wir lernen biblische Gemeindemodelle kennen (Kleingruppenarbeit, Hausgemeinden, Zellen, konstantinische Gemeindemodell, …) und beschäftigen uns mit Leadership-Konzepten sowie biblischen Prinzipien für Leiter. Auch Teambuilding (Mitarbeitergewinnung, Dreamteam, Statusspiele, Gruppendynamik) steht auf dem Programm. An diesem Wochenende erhält jeder Teilnehmer seine Challenge für die Praxisphase im zweiten Halbjahr.

Im Oktober finden zwei Wochen lang verschiedene Webinare rund um Kommunikation und Rhetorik statt. Kommunikative Grundlagen, gewaltfreie Kommunikation, Ich-Botschaften und andere Kommunikationsregeln für Gruppen werden ebenso geübt wie das Halten von Andachten, Predigten und Vorträgen. Ein wesentliches Element wird Storytelling sein, um Menschen emotional zu führen. Nicht nur während dieser zwei Wochen, sondern auch im Anschluss bekommt jeder weitere Übungen zur Intensivierung des Gelernten.

Vom 13.-15. November treffen sich die Teilnehmer zur Auswertung ihrer Praxisaufgabe. Außerdem steht weiterer Input auf der Agenda, u.a. zu Hermeneutik (wie lese und lege ich die Bibel aus?), Kirchengeschichte (Identität, Gemeindemodelle, Entwicklung von Gemeinde). Außerdem üben wir konstruktive Feedback-Kultur (Wertschätzung, regelmäßige Manöverkritik, Radical Candor), indem wir die vorbereiteten Beiträge der Teilnehmer im Gruppen- und Einzelgesprächen auswerten.

Worauf wartest Du noch?

Die erste Gruppe von 8-12 Helden geht im Januar 2020 auf die Reise. In 18 Monaten wirst Du neue Erfahrungen als Leader sammeln, Deine Persönlichkeit weiterentwickeln und lernen, mit Herausforderungen besser umzugehen.

Coaching

Das Coaching ist ein zentraler Bestandteil bei Hills & Valleys. Deine Aufgabe als Coach wird es sein, über die gesamte Zeit eine Teilnehmerin oder einen Teilnehmer zu begleiten und in der Entwicklung zu unterstützen.

Am Sonntag, 01. Dezember 2019 findet das erste Vorbereitungstreffen der Coaches statt, in Zukunft einmal jährlich im November/Dezember. Die Auswahl von Coach und Coachee übernehmen wir in der Projektleitung in enger Abstimmung mit den Coaches und Teilnehmern.

Über die 18 Monate gibt es dann jeweils ein Livetreffen pro Halbjahr (halber bis ganzer Tag mit dem Coachee), jeweils zwei Telefonate / Videocalls von 1-2 Stunden sowie einen Kurzkontakt pro Monat (Whatsapp, E-Mail, kurzer Anruf). Die Coaches sind zu allen Ausbildungswochenenden und Seminaren eingeladen. Die Begleitung erfolgt ehrenamtlich und honorarfrei, Fahrtkosten und Auslagen werden erstattet.

  • Vertrauen

    Der Coach investiert Vertrauen, wodurch die Teilnehmer sich langsam öffnen und den anderen kennenlernen. Es entsteht eine Atmosphäre der Freiheit.

  • Annahme

    Die Coachees wissen, dass jemand da ist, der sie fördern möchte, der sie annimmt, so wie sie sind. Sie können sich ihm anvertrauen und mit ihren Fragen zu ihm kommen.

  • Hilfe zur Selbsthilfe

    Der Coach kann den Coachees helfen, sich weiterzuentwickeln, er kann Potential freisetzen, geistliche Entwicklungen beeinflussen, Wissen vermitteln, auf die Situation der Coachees eingehen.

  • Zeit & Vertrauen

    Eine Coachingbeziehung braucht Zeit, sich zu entwickeln und sich einzuspielen.

Werte

Ermutigend

Ob bei Herausforderungen oder im Tal der Tränen, wir ermutigen und begleiten einander: Mut zusprechen, gemeinsam beten und den Blick auf Gott richten.

Herausfordernd

Wir challengen uns gegenseitig, hinterfragen uns kritisch und ermahnen wertschätzend und offen. Nur so ist echtes Wachstum als Leiterpersönlichkeit möglich.

Innovativ

Moderne und zeitgemäße Formate, inspirierende und kreative Ausrichtung: Das Leadership-Programm für eine neue Generation von Leitern in unserer Kirche.

Praktisch

»Hills & Valleys« ist ein Leiterschaftstraining für die Praxis: Wir übertragen das Gelernte auf unsere konkrete Situation, üben und verbessern uns regelmäßig.

Professionell

Hohes Commitment: Wir geben vollen Einsatz und streben danach, im Sinne Gottes und seines Plans für uns die beste Version unserer Selbst zu werden.

Verbunden

Leiter stehen nicht allein, sondern bewältigen ihre Herausforderungen in tiefer Verbundenheit mit Jesus und in einem positiven, unterstützenden Umfeld.

FAQ – Fragen & Antworten

In Kürze veröffentlichen wir hier einige Antworten zu den wichtigsten Fragen rund um »Hills & Valleys«. Bitte wende Dich bis dahin mit möglichen Fragen per E-Mail oder Kontaktformular an unser Projektleitungsteam (siehe unten).

Wer kann mir weiterhelfen?

Bitte schick Deine Fragen per E-Mail an unsere Projektleiterin Michaela Warning unter michaela.warning(at)hills-valleys.de und sie wird Dir zeitnah antworten.

Bist Du bereit für den nächsten Schritt?

Die erste Gruppe von 8-12 Helden geht im Januar 2020 auf die Reise. In 18 Monaten wirst Du neue Erfahrungen als Leader sammeln, Deine Persönlichkeit weiterentwickeln und lernen, mit Herausforderungen besser umzugehen.

Finanzen & Sponsoring

Das 18-monatige Ausbildungs- und Trainingsprogramms ist mit Kosten für Locations, Übernachtungen, Verpflegung, Referenten, Material, Fahrtkosten, Organisation und Verwaltung  sowie natürlich für den Segeltörn und die USA-Studienreise verbunden.

Hills & Valleys verfolgt keine Gewinnerzielungsabsichten und wird von Spenden sowie durch (monatliche) Teilnehmerbeiträge getragen. Diese liegen pro Person bei 5.400 Euro bzw. bei 300 Euro pro Monat bei fortlaufender Zahlung über den gesamten Trainingszeitraum.

Es besteht die Möglichkeit, einen Zuschuss bei Deiner Vereinigung und/oder Ortsgemeinde zu beantragen. Auch im Rahmen eines Sponsoringprogramms können Beiträge zum Teil finanziert werden. Alle Details erhältst Du bei konkretem Interesse mit den Bewerbungsunterlagen. Es ist uns wichtig, dass niemand aus finanziellen Gründen auf die Teilnahme verzichten muss.

Wenn Du das Projekt finanziell unterstützen möchtest, spende mit dem Stichwort Hills & Valleys an folgendes Konto. Du erhältst am Ende des Jahres eine Spendenbescheinigung, die Du steuerlich geltend machen kannst:

Freikirche der STA NRW KdöR

  • IBAN DE17 3701 0050 0017 6315 03
  • BIC PBNKDEFFXXX

Wir danken allen Spendern und Sponsoren.

Wer

Deine Ansprechpartner bei »Hills & Valleys« sind:
Hills & Valleys – Kontakt

Kontakt & Bewerbung

+++ Anmeldeschluss für die erste Runde: 31. Oktober 2019 +++ Bewerbungsunterlagen anfordern: info@hills-valleys.de +++

Für die Teilnahme bei Hills & Valleys ist eine Bewerbung erforderlich, die Plätze sind begrenzt. Du kannst per Formular oder E-Mail unter michaela.warning@hills-valleys.de die Bewerbungsunterlagen anfordern. Auch für alle weiteren Fragen hat sie als Deine erste Ansprechpartnerin ein offenes Ohr. Wir freuen uns, von Dir zu hören!