Fragen und Antworten (FAQ)

  • Wer kann mir weiterhelfen?

    Bitte schick Deine Fragen per E-Mail an unsere Projektleiterin Michaela Warning unter michaela.warning(at)hills-valleys.de und sie wird Dir zeitnah antworten.

  • Wie häufig finden beim Summit persönliche Treffen statt?

    Der Summit setzt sich aus drei Halbjahren zusammen, die unterschiedlich aufgebaut sind. Im ersten Halbjahr treffen wir uns an zwei Wochenenden von Freitagabend bis Sonntagnachmittag und an zwei weiteren Wochenenden von Samstagabend bis Sonntagnachmittag. Das zweite Halbjahr startet mit einer 5-tägigen Gruppenreise. Zusätzlich gibt es zwei E-Learning-Wochen, in denen wir insgesamt 6 Mal abends eine Video-Call haben werden. Zum Ende des zweiten Halbjahres treffen wir uns einmal von Freitagabend bis Sonntagnachmittag. Im dritten Halbjahr sehen wir uns an einem Wochenende von Freitag bis Sonntag und an zwei weiteren von Samstagabend bis Sonntag. Der Summit endet mit einer 9-tägigen Studytour.

  • Wer sucht meinen Coach aus?

    Das Leitungsteam sucht auf Basis deines Fragebogens und der Gespräche mit Dir im Bewerbungsprozess Deinen Coach aus. Wir berücksichtigen bei der Entscheidung Deine Erfahrungen, Deine Ziele und auch Deine Persönlichkeit so gut, wie wir es können. Das Coaching ist ein wichtiger Bestandteil bei Hills & Valleys, dementsprechend legen wir viel Wert auf ein gutes Matching zwischen deinem Coach und Dir.

  • Wer sind die Coaches?

    Die Coaches sind erfahrene Leiterinnen und Leiter mit christlichem Hintergrund. Sie sind sowohl haupt- als auch ehrenamtlich in Gemeinde oder Kirche engagiert. Wir als Leitungsteam wählen die Coaches sehr sorgfältig aus und bereiten sie auf ihren Einsatz bei Hills & Valleys vor.

  • Gibt es finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten?

    Wir ermutigen Dich, zuerst in deiner Gemeinde und in Deinem persönlichen Umfeld Sponsoren zu finden. Wenn es niemanden gibt, der Dich unterstützen kann, wende Dich gerne an uns. Wir versuchen, gemeinsam eine individuelle Lösung zu finden.

  • Welche Möglichkeiten gibt es, den Teilnehmerbeitrag zu bezahlen?
    Du kannst den Betrag entweder zu Beginn des Projekts insgesamt bezahlen oder du wählst ein Modell der Ratenzahlung. Hier besteht die Möglichkeit monatlich oder halbjährlich zu bezahlen.
  • Kann ich beim Hills & Valleys-Summit mitmachen, wenn ich gerade keine Leitungsverantwortung in der Gemeinde habe?
    Ja, Du kannst. Bei Hills & Valleys bekommst Du die Chance, Dich auch auf zukünftig anstehende Leitungsaufgaben vorzubereiten.
  • Kann ich das Training bei Hills & Valleys auch für meine Entwicklung im Beruf nutzen?
    Auch wenn wir grundsätzlich unseren Fokus auf die Stärkung von Leiterinnen und Leitern in Gemeinden legen, sind wir überzeugt, dass Du auch im Beruf von Hills & Valleys profitieren kannst. Als christliche Führungskraft kannst Du mit den vermittelten Methoden und Prinzipien einen Unterschied machen und gleichzeitig Dein Führungshandeln verbessern.
  • Wo kann ich mich bewerben?

    Wenn Du Dich bewerben möchtest, wende Dich über das Kontaktformular an uns. Du erhältst dann ein Bewerbungsformular, dass Du ausfüllst und an uns zurücksendest.

Was ist Hills & Valleys?

Hills & Valleys (engl. »Berge und Täler«) ist ein christliches, überkonfessionell ausgerichtetes Leadership-Projekt der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten.

Im Januar 2020 ist die erste Gruppe in ein 18‑monatiges, berufsbegleitendes Leiterschaftstraining gestartet, für die zweite Saison ab Januar 2021 suchen wir weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Ziel des Projekts ist die Ermutigung, Ausbildung, aktive Unterstützung und Begleitung von ehren- und hauptamtlichen Leiterinnen und Leitern innerhalb der Kirche. Dazu gehören etwa Gemeinde- und Jugendleiter ebenso wie Pastoren, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von kirchlichen Institutionen und Verantwortliche für einzelne Projekte. Darüber hinaus wendet sich Hills & Valleys an überzeugte Christen, die ihre Gaben und Verantwortung in der Gesellschaft einbringen.

Teilnehmerstimmen

Michaela Warning

»Hills & Valleys ist für mich ein Herzensprojekt, da ich selbst als Projektleiterin immer wieder herausgefordert bin zu wachsen und Grenzen zu überwinden. Es begeistert und motiviert mich, Teil einer Gruppe zu sein, die vor ähnlichen Herausforderungen steht und die bereit ist, mit Gottes Hilfe ihr Potenzial zu entwickeln. Als Projektleiterin darf ich die Methoden und Inhalte selbst ausprobieren und erlebe, wie mein Leiten mehr Wirksamkeit entfaltet.«

Melanie Leihner-Guarin

»Was mich an dem Konzept von Hills & Valleys überzeugt, ist die ausgewogene Balance zwischen Theorie und Praxis. Was wir in den Seminaren lernen, können wir direkt im richtigen Leben (privat, Gemeinde, berufliches Umfeld) anwenden. Faszinierend ist, dass ich nicht alleine bin, sondern dass ich mich ihm gesamten Team und mit Einzelpersonen ständig austausche und mich selbst und bestimmte Situationen so auch noch aus anderen Perspektiven gespiegelt bekomme.«

Ben Bornowski

»Hills & Valleys ist für mich die Möglichkeit, die manchmal gefühlte Einsamkeit in meinem Beruf ein Stück abzulegen. Mit anderen ins Gespräch zu kommen, die mit ganz ähnlichen Herausforderungen zu kämpfen haben – im Führen von Menschen und Projekten. Ich kann mich mit mir selber und mit anderen auseinandersetzen. Miteinander kämpfen: nicht gegeneinander, sondern gemeinsam für etwas – für eine gute Sache.«

Holger Trautmann

„Neue Herausforderungen sind wunderbare Gelegenheiten, Neues über sich selbst zu erfahren.“ (Ernst Ferstl) »Hills & Valleys ist so eine wunderbare Gelegenheit, die mir hilft zu verstehen, was es bedeutet, geistlich zu leiten – andere und sich selbst. Eine Herausforderung, die Spuren in meinem Leben hinterlassen, meinen Alltag positiv verändert und nicht zuletzt mir neue Freunde geschenkt hat.«

Christian Schuchardt

»Das hatte ich nicht erwartet: zu oft schon sind Weiterbildungen und inspirierende Seminare verpufft. Hills & Valleys hingegen hat mein Leben schon jetzt zum Besseren verändert. Diese Veränderung wird nahhaltig sein. So fühlt sich fliegen an. Danke und Wow!«

Nina Tank

»Mein Ziel war es herauszufinden, wie ich meine neue Rolle als Gemeindeleiterin so gut wie möglich erfüllen kann. Nach anfänglichen Zweifeln glaube ich, mit Hills & Valleys die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Ich habe im Prozess ein Leitungsprojekt gefunden, das mich begeistert, meiner Persönlichkeit entspricht und bin dankbar, es mit der Begleitung des Teams und der Gruppe umsetzen zu dürfen.«

Sören Steinmann

»Ich bin mit meiner Entscheidung für Hills & Valleys super glücklich! Ein tolles, aufbauendes und entdeckungsreiches Programm – welches mir in der eigenen Persönlichkeitsentwicklung und bezogen auf Führungseigenschaften den Horizont erweitert. Dazu ein unglaubliches tolles Team von Teilnehmer*innen und Leiter*innen!«

Bist Du bereit für den nächsten Schritt?

Die zweite Gruppe von 8-12 Heldinnen und Helden geht im Januar 2021 auf die Reise. In 18 Monaten wirst Du neue Erfahrungen als Leader sammeln, Deine Persönlichkeit weiterentwickeln und lernen, mit Deinen Herausforderungen besser umzugehen.

Jetzt bewerben